Fidipell

Anlieferung


Die losen Holzpellets werden mit einem speziellen Holzpellet-LKW angeliefert und durch die geeichte Onboard-Waage kann die genaue  Liefermenge ermittelt werden. So zahlen Sie ganz genau die Menge, die Sie bekommen haben.

Mittels Niederdruckkompressor werden die Pellets mit wenig Druck in Ihr Lager eingeblasen. Unser Fahrpersonal wird speziell für die Belieferung von Holzpellets ausgebildet. Durch regelmäßige Schulungen frischen wir das Fachwissen auf und informieren über technische Neuerungen.

Ein Anlieferungsprotokoll dokumentiert den Befüllvorgang mit unseren Premium Holzpellets sowie den Zustand der Restmenge im Bunker. Ist Ihr Bunker nicht aus einem Gewebe, saugen wir die Befüllluft durch ein Absauggebläse ab. Dadurch entsteht ein leichter Unterdruck, was das Austreten von Staub verhindert. Voraussetzung ist ein nahezu dichter Bunker.

Bitte beachten Sie, dass es verschiedene Fahrzeugarten gibt, und zwar:

  • Sattelauflieger
  • Gliederzug
  • Zugmaschine

Bitte weisen Sie bei jeder Bestellung ggf. auf eine beengte Zufahrt hin, damit wir das entsprechende Fahrzeug für die Anlieferung vorsehen können.

Die Entfernung zwischen Fahrzeug und Lagerraum sollte 20 m nicht überschreiten. Bei weiteren Strecken kann der Feinanteil massiv ansteigen.

Angeschlossen werden die Schläuche an Storz A-Kupplungen. Diese Kupplungen sollten nach außen verlegt werden, um dem Fahrer einen guten Zugang zu ermöglichen. Die Schläuche sind mit 7 m Länge sehr sperrig und sollten nicht durch das Wohnhaus verlegt werden.

Bei individuellen Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Fidipell